g
      

      Teguise - Ein Besuch wert

      Sehenswürdigkeiten

      Archäologische Grabungen

      "La Quesera" (Zonzamas).

      Kirche "Iglesia de Nuestra Señora de las Nieves"

      Mit wunderschönem Blick auf die Landschaft.

      Kirche "Iglesia de Nuestra Señora de Miraflores" (auch "Iglesia de San Francisco" genannt)

      Museum für sakrale Kunst. Mit maurischen Ornamenten und einer Skulptur vom heiligen Franz von Assisi.

      Stiftung César Manrique

      In diesem Haus in Taro (Tahíche) lebte der internationale Künstler César Manrique.

      Festung "Castillo de Santa Bárbara" (XVI. Jahrhundert)

      Beherbergt das Museum der Piraterie.

      Landwirtschaftsmuseum "El Patio"

      Tradition, Landwirtschaft und Natur: Eine Reise durch die Zeit.

      Kakteengarten

      Ein Werk von César Manrique. Mit einer herausragenden Kakteenvielfalt.

      Insel La Graciosa

      Mit 29 km² und ca. 800 Einwohnern. Die Meeresenge "El Río" (der Fluß) trennt diese Insel von Lanzarote im Norden. Hier erreichen Sie vom Hafen in Órzola den kleinen Hafen Caleta de Sebo auf La Graciosa.

      Archipel Chinijo

      Neben La Graciosa gehören zu dieser Inselgruppe die Felseninseln "Montaña Clara", "Alegranza", "Roque del Este" und "Roque del Oeste" auch "Roque del Infierno" (Höllenfelsen) genannt.

      Strände “Playas de Famara”

      Etwa 6 Kilometer lang und nur wenig besucht. Geeignet für Windsurfen, Kitesurfen und Bodyboarden. Endet an den imposanten Klippen “Riscos de Famara”.

      Caleta de Famara

      Ein Dorf im Süden von "Playas de Famara". Für Surfbegeisterte.

      Sóo

      Ein Dorf mit Häuser ohne Fenster, nach maurischer Tradition.

      Tiagua.

      In diesem Dorf befinden sich die Kapelle “Perpetuo Socorro” (XVI Jh.) und zahlreiche Windmühlen. In Tiagua fanden die letzten Vulkanausbrüche auf Lanzarote statt.

      La Vegueta

      Mit noblen Villen und der Kapelle "Virgen de la Regla" in Yuco.

      Flohmarkt "Mercadillo"

      Jeden Sonntag in Teguise von 9:00 bis 14:00 Uhr. Einer der wichtigsten Flohmärkte der Kanaren. Handwerk, Keramik, Korbflechterei, Lederwaren, Naturprodukte, Käse, Wein und Kunst.